Komitee des Nationalen Monument des Hartmannswillerkopf

Praktische Informationen

1 rue Schlumberger 68006 Colmar

Tel : + 33 (0) 3 89 20 10 68
Fax : + 33 (0) 3 89 23 33 91
Mail : contact@memorial-hwk.eu


"Ihre Geschichte wird zu unserer Geschichte..."

Ein Nationaldenkmal
Deutsch-französische Gedenk- und Begegnungsstätte


UNSERE PARTNERN

Centenaire 14-18 République Française Conseil Général du Haut-Rhin Préfecture du Haut Rhin Alsace destination tourisme Région Alsace champagne Ardenne Würth Office National des Forêts Interreg Crédit Agricole Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Fondation Entente Franco-Allemande

VORWORT

In diesen Jahren der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg wird die Erinnerung unserer Kriegsveteranen zur Geschichte, zu unserer Geschichte, in Frankreich, in Deutschland, in Europa und in der Welt.
Denn dieser Krieg war ein weltweiter Konflikt, der all unsere Gesellschaften in abgrundtiefen Schrecken gestürzt hat, in Not und Entbehrung, und der riesige Opfer verlangte.
Wenn man heute am Hartmanswillerkopf verweilt, so wird man von der stillen Größe dieser wunderschönen, üppigen Naturlandschaft ergriffen.
Man stelle sich dann einmal die gleiche Landschaft vor dem Hintergrund verwüsteter und rauchender Wälder vor. Doch auch mit den größten Anstrengungen wird die Vorstellungskraft nicht annähernd die höllischen Szenen jener Epoche erfassen können.
Die Stille und Schönheit, die all diese Gedenkstätten ausstrahlen, lassen vergessen, dass hier vor einem Jahrhundert ein Krieg ausgetragen wurde, welcher, eine ganze Generation junger Männer zermalmt hat - wie Chronos, der antike Gott der Zeit, der seine Kinder verschlang. Dieses Gemetzel benannte man in Frankreich als den « Großes Krieg ». Groß war tatsächlich der Schmerz, waren die Opfer, die Tausende junge Soldaten gebracht haben, während sie in Schlamm und Dreck für einen Pyrrhussieg kämpften, bei dem es oft nur um einen Geländegewinn von wenigen Metern ging. Der Hartmanswillerkopf, heute ein Ort des Gedenkens in einer schönen Naturlandschaft, war einst ein unmenschliches Schlachtfeld, der „Menschenfresser-Berg“. Diese Internetseite wurde nicht im Geist des Bereuens, der Nostalgie oder der Rückwärtsgewandtheit entwickelt. Sie möchte einen Abschnitt einer für so viele Völker gemeinsamen Geschichte entdecken lassen, und eine Hochburg der deutsch-französischen Vergangenheit zeigen: den Hartmanswillerkopf, der eine Rolle gespielt hat in der großen Geschichte. Das Gedenken an den Ersten Weltkrieg lässt uns das Glück ermessen, in einem friedlichen und dynamischen Europa zu leben, in einer insgesamt relativ friedlichen Welt, selbst wenn heute wieder aggressive Impulse und Konflikte diese Stabilität gefährden. Beim Rundgang über diese kommentierten Wege auf dem Hartmanswillerkopf, werden die Gedanken des Besuchers wohl bei dem Schicksal dieser Kämpfer verweilen, bei ihren Botschaften des Friedens und der Hoffnung auf Brüderlichkeit



Jean KLINKERT
Präsident des Nationaldenkmals am Hartmannswillerkopf